Open
  • Helfer für den Japantag 2017

    Helfer für den Japan-Tag 2017

    Wir suchen freiwillige Helfer für den Japan-Tag 2017!

    Die Kulturabteilung sucht derzeit nach freiwilligen Helfern (Clubmitglieder ab 18 Jahren), die uns bei der Kulturvorstellung unterstützen möchten. Diesmal werden besonders Personen gesucht, die uns bereits bei den Vorbereitungen des Japan-Tages helfen können. Natürlich sind Sie auch herzlich willkommen, wenn Sie am Tag der Veranstaltung nur für ein paar Stunden Zeit haben. Es gibt Aufgaben, für die Deutschkenntnisse nicht notwendig sind und in jedem Zelt liegt ein deutsches Wörter-Glossar aus. Bitte denken Sie jetzt nicht „Das ist doch nichts für mich…“. Mit ein bisschen Mut und viel Neugierde wird der Japan-Tag bestimmt ein tolles Erlebnis werden. Wir freuen uns schon auf Sie. Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte auf Deutsch oder Japanisch an die Geschäftsstelle des JC (E-Mail: japan-tag2017@jc-duesseldorf.de , Tel. 0211-179206-0)


    Große Sammelaktion für den Wohltätigkeitsbasar!!

    Wir sammeln Spenden für das Basar-Zelt am Japan-Tags. Der komplette Erlös des Basars wird an  wohltätige Einrichtung in Düsseldorf gespendet. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie, ob nicht auch bei Ihnen zu Hause in Regalen oder Schubladen etwas schlummert. Wir freuen uns über Ihre Spende! (Es werden nur japanische Produkte angenommen! )

     

  • 61. Softballturnier

    61. Softballturnier

    Der Termin für das 61. Frühlings-Softballturniers des Japanischen Clubs steht fest!

    Datum: 04. Juni (SO) 2017

    Weitere Informationen können Sie der Februar-Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift entnehmen (voraussichtlicher Versandtermin 22. Februar). Nach dem Versand der Mitgliederzeitschrift werden wir auch unsere Homepage mit allen wichtigen Informationen zum Softballturnier aktualisieren.

  • Geschäftsstelle geschlossen / Veranstaltungen / Büchertrödel
     Info
    Veranstaltungen des Japanischen Clubs
    Veranstaltungen JC Januar 2017
    Veranstaltungen JC Februar 2017

     

    Info

     
    Die Geschäftsstelle bleibt an den folgenden Terminen geschlossen


    Ostern
    14.04.2017  (FR) --> Karfreitag
    15.04.2017  (SA) --> Ostersamstag
    17.04.2017  (MO) --> Ostermontag

     

    Info

     
    Büchertrödelmarkt (nur für Besucher)

    books 1Nächster Termin: 25. März 2017 (SA) | 10:00 - 17:00 Uhr
    Ort: auf der freien Fläche vor der Geschäftsstelle
    Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

  • Veranstaltungen im Januar

    Veranstaltungen im Januar

    Neujahrs-Go-Turnier

    go wh300

    Unter den unten stehenden Angaben veranstalten wir im neuen Jahr ein Go-Turnier. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitten bei der Geschäftsstelle des Japanischen Clubs an (Tel. 0211-179206-0).
    Zeit: 7. Januar 2017 (SA), 13:00 – ca. 18:30 Uhr
    (Treffpunkt ist um 12:50 Uhr, kommen Sie bitte pünktlich!)
    Ort: Raum „Rhein”, Japanischer Club Teilnahmegebühr: € 5,00/Person (Zahlung vor Ort)
    Preise: 1. – 3. Platz
    Turnierform: Schweizer Spielart, im Falle unterschiedlicher Spielfähigkeiten werden diese jedoch berücksichtigt.
    Dauer: 40 Minuten/1 Partie (läuft die Spielzeit ab, gilt dies als Niederlage)
    ※Der Go-Club des Japanischen Clubs sucht neue Mitglieder. Wir treffen uns jede Woche samstags von ca. 13:30 - 18:30 Uhr. Auch Kinder sind herzlich willkommen. Verbessern Sie Ihr logisches Denkvermögen und Ihre Konzentrationsfähigkeit. Bitte wenden Sie sich bei Interesse/ Fragen an den Go-Club (igoclub5515@yahoo.co.jp

     

    Die 198. Ausgabe „Für ein erfülltes Leben in Deutschland“
    “Beads Chrochet”-Seminar (Perlenhäkeln)

    beads
    Photo by June Mita Photography / CC BY 2.0

    “Beads Chrochet” - So nennt man eine Technik, bei der perlenverzierte Fäden mit einer Häkelnadel verwebt werden. Es gibt viele Techniken, doch wir wollen diesmal mit der in Deutschland als “Türkische Häkeltechnik” bekannten Variante eine lange Halskette herstellen. In Japan ist diese Technik seit langem unter dem Namen “Perlen Chrochet” bekannt und beliebt. Für unsere Kette werden wir hochwertige japanische und tschechische Perlen in Hülle und Fülle verwenden und die Kette so gestalten, dass sie hübsch aussieht und einer erwachsenen Frau gut steht. Wenn man den Dreh einmal heraus hat, ist diese Türkische Häkeltechnik” einfach und auch Anfänger können sie leicht erlernen. Wir haben außerdem ein Ketten-Design für Sie ausgewählt, dass Sie innerhalb der Seminarzeit fertig stellen können. Die Länge der Kette kann ganz nach Ihren Wünschen angepasst werden.

    Enthaltenen Materialien: Perlen, Faden, Perlennadel, Stopper, Anleitung
    Kann vor Ort ausgeliehen werden: Perlenunterlage, 2-3 ausleihbare Häkelnadeln, Schere
    Bitte mitbringen: Häkelnadeln mit einem Durchmesser von ca. 1,25 mm - 1,5 mm (Ein Kauf vor Ort ist möglich. Falls Sie eine Häkelnadel kaufen möchten, informieren Sie uns bitte frühzeitig.)

    Dozentin: Frau Saori Abe-Schröder (Inhaberin von Twinkle Beads)
    Zeit: 17. Januar (DI), 10:15 – 12:30 Uhr
    Ort: Japanischer Club, Salon 1
    Dozentin: Frau Yūko Kessler
    Teilnahmegebühr: € 15,00
    Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen

    Anmeldung: Ab dem 5. Januar (DO), 10 Uhr. Bitte melden Sie sich bei der Geschäftsstelle an und entrichten dabei die Teilnahmegebühr (Die ersten 12 Anmeldungen erhalten einen Platz.). Bei einer Stornierung nach dem 12. Januar (DO) kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. (Sollte ein Teilnehmer von der Warteliste nachrücken ist eine Erstattung der Gebühr möglich.) Falls Sie am Tag der Veranstaltung plötzlich absagen müssen, geben Sie uns bitte Bescheid!

     

    Büchertrödelmarkt

    Zu dem stets sehr beliebten Büchertrödelmarkt kamen auch am 19. November wieder viele Besucher und die Veranstaltung verlief in einer sehr angenehmen Atmosphäre. Es wurden 755 Bücher zum Stückpreis von € 0,20 verkauft und somit ein Umsatzerlös von € 151,00 erzielt. Der Erlös der Märkte wird für die Erweiterung der Bibliothek verwendet.

    books 1

    21. Januar (SA), 10:00 - 17:00 Uhr
    Ort: auf der freien Fläche vor der Rezeption der Geschäftsstelle
    Der Bücher-Inhalt wird am Tag des Trödelmarktes verkündet. Laden Sie Freund ein und kommen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Ihr zahlreichen Erscheinen!

     

    Das Musikinstrument Klavier kennen lernen

    Piano

    Das Klavier ist ein Instrument, das eng mit unserem Leben verbunden ist und viele haben einmal das Spielen dieses Instruments gelernt. Diesmal werden wir uns nicht nur bei einer Vorführung am schönen Klang des Klaviers erfreuen, sondern auch das Innere des Instruments von dem Instrumentenstimmer Herrn Masahiro Yasuda in aller Ruhe gezeigt bekommen. Ferner werden wir lernen wie sich der Mechanismus, der diese schönen Töne hervorbringen kann, genau zusammensetzt. Den Kern eines Instruments kennenzulernen macht bestimmt Spaß! Ferner werden wir eine Piano-Aufführung von dem an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf tätigen Dozenten Herrn Ryuichi Morita hören. Bitte nehmen Sie doch gemeinsam mit Ihren Kindern teil. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


    Zeit: 28. Januar (SA), 14:00 – 16:00 Uhr
    Ort: Japanischer Club Düsseldorf
    Max. Personenzahl: 40 Personen
    Teilnahmegebühr: Mitglieder € 2,00, Nichtmitglieder € 11,00 (Zahlung vor Ort)
    Anmeldung: Bei der Geschäftsstelle des JC unter der Telefonnummer 0211-179206-0
    Dozentenprofil: Herr Masahiro Yasuda
    Herr Yasuda stammt aus Osaka und absolvierte an dem Osaka College of Music ein Spezialfach für das Stimmen von Musikinstrumenten. In Klavierwerkstätten in Tokyo und Osaka erlernte er in einem harten Studium das Stimmen sowie das Reparieren und Restaurieren von Klavieren. 1984 kam er nach Deutschland und arbeitete in Klavier-Spezialgeschäften als Piano-Fachmann. 1991 absolvierte er erfolgreich eine Weiterbildung zum Klavierbaumeister und seit 1998 leitet er in Oberkassel eine Spezialwerkstatt für die Reparatur und Restauration von Pianos.

  • Veranstaltungen im Feb. & März

    Veranstaltungen im Feb. & März

    Gemeinschaftsveranstaltung des Takenokai und des JC Düsseldorf e.V.: Ankündigung der Veranstaltung eines Rechtsseminars: Geltendes Recht für in Deutschland ansässige Japaner - Erbverfahren bei Vermögen in Deutschland und Japan

    Mit dem Inkrafttreten der EU-Erbschaftsbestimmungen im August 2015 hat sich das angewandte Erbrecht geändert. Im Todesfall eines in Deutschland ansässigen Japaners wird die Aufteilung des Vermögens dieser Person grundsätzlich unabhängig vom tatsächlichen Standort des Vermögens nach in Deutschland geltendem Recht vollzogen. Wie sollte man das Erbe am besten vorbereiten, um der zurückgelassenen Familie keine Mühe zu bereiten und, um sicherzugehen, dass dem eigenen Willen entsprochen wird? Bei diesem Seminar werden wir uns mit Fachpersonen an Hand von konkreten Beispielen austauschen und das Erbe betreffend allerlei nützliche Informationen leicht verständlich erklärt bekommen. Es ist auch eine gute Gelegenheit um Spezialisten auf diesem Gebiet persönlich Fragen zu stellen. Ferner können Sie bei dieser Gelegenheit auch etwas über Änderungen des japanischen Rechts und neue Informationen erfahren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    meeting room 2

    Zeit: 4. Februar (SA), 14:30 – 16:30 Uhr
    Ort: Japanischer Club, Raum „Rhein“
    Dozent/in: Herr R. Masamitsu Scheiffele (Anwalt), Frau Masami Nakamura (Verwaltungsnotarin)
    Teilnahmegebühr: Mitglieder des JC und des Takenokai kostenlos / Nichtmitglieder € 3,00
    Anmeldung: Über die Geschäftsstelle des JC (0211-179206-0)

     

    2. Besuch im Glasmuseum Hentrich in Düsseldorf

    Wir werden, wie unten angegeben, dem Glasmuseum Hentrich, das eine der größten Glassammlungen Europas beherbergt und in das am Rhein gelegene Museum Kunst Palast integriert ist, einen zweiten Besuch abstatten. Beim letzten Mal haben wir die Ausstellung in der Reihenfolge der einzelnen Epochen in denen die Exponate entstanden sind, besichtigt. Wir haben bei den ältesten Exponaten begonnen, und uns über die römische Zeit und das Mittelalter zum Renaissance-Glas im venezianischen Stil vorgearbeitet und zum Schluss Jugendstil-Gläser und zeitgenössische Werke bewundert. Diesmal werden wir eine vom Museumsdirektor persönliche geleitete Führung erhalten (mit japanischer Übersetzung). Der Fokus wird insbesondere auf der Jugendstil-Epoche liegen, deren Schönheit und Anziehungskraft wir uns annähern möchten. Seit dem letzten Jahr und bis zum August diesen Jahres wurden 140 Jugendstil-Exponate des Glasmuseum Hentrich als “Jugendstil Glas-Ausstellung” an verschiedenen Orten in Japan vorgestellt. Die Ausstellung stieß in Japan auf großes Interesse. Die Werke von bekannten Vertretern der Epoche, wie Émile Gallé oder den Daun Geschwistern, Pariser Kunsthandwerker, die, die Natur zum Motiv nahmen, werden Ihnen bestimmt gefallen. Sie können auch gerne Freunden und Bekannten Bescheid geben. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    S7 links unten klein
    Emile Gallé, Pinselhalter-Vase, 1884, Museum Kunstpalast, Vermächtnis Gerda Koepff (LP 2006-392), Foto: Studio Fuis, Köln

    Zeit: 4. Februar (SA), 14:00 - 15:30 Uhr
    Treffpunkt vor Ort: Um 13:50 Uhr
    Dauer der Besichtigung: ca. 1 Stunde
    Ort: Glasmuseum Hentrich, Ehrenhof 4-5 , 40479 Düsseldorf
    Tel.: 0211-5664210-0
    http://www.smkp.de/sammlungen/glas/ueber-die-sammlung/
    Wegbeschreibung: Von der U-Bahnhaltestelle Tonhalle/Ehrenhof aus ca. 5 Minuten Fußweg an der Tonhalle vorbei
    Treffpunkt: Kunst Palast, in der Nähe von Information/Ticketschalter (an beiden Seiten des Eingangs stehen Aktskulpturen)
    Teilnehmerzahl: 20 Personen (Clubmitglieder ab dem Grundschulalter)
    Teilnahmegebühr: Erwachsene / € 6,00, Kinder (bis zum 16. Lebensjahr) / € 2,00
    Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 31. Januar (DI) bei gleichzeitiger Entrichtung der Teilnahmegebühr an der Rezeption des JC an.
    ※Bei einer Stornierung nach Anmeldeschluss kann die Teilnahmegebühr leider nicht erstattet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis

     

     Sonderbesichtigung des Red Dot Design Museums

    Der Red Dot Award, ist eine internationale Auszeichnung, die vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen, der ältesten und renommiertesten Designinstitution Europas, verliehen wird. Für einen begrenzten Zeitraum kann man eine Sonderausstellung besichtigen, die 100 japanische Produkte, die in diesem Jahr den Preis verliehen bekommen haben, zeigt. Traditionelles Kunsthandwerk und neueste Spitzentechnologie, westlicher Einfluss und japanische Harmonie...die Designinnovationen japanischer Hersteller kann der Betrachter auf unterschiedliche Art und Weise wahrnehmen. Die Führung durch das Museum erfolgt in Begleitung eines japanischen Dolmetschers.

    Zeit: 11. März (SA), Beginn der Führung um 14:00 Uhr
    Ort: Welterbe Zollverein Areal A [Schacht XII], Kesselhaus[ A7], Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

    Red Dot Museum Ausstellung

    Bei Anreise mit der Bahn:
    Treffpunkt: Um 12:05 Uhr am Düsseldorfer Hbf, unten, vor dem Drogeriemarkt DM am Bahnsteig 18
    (Der für die Tour zuständige Ansprechpartner ist vor Ort)
    Bitte erwerben Sie Ihr Bahnticket selbstständig und auf eigene Kosten (Preisstufe D).
    Abfahrt- und Umsteigezeiten sind wie folgt geplant:

    Abfahrt Düsseldorf Hbf 12:21 (RE)
    Ankunft Essen Hbf 12:50
    Umsteigen am Essener Hbf in die U-Bahn 107 (Richtung Gelsenkirchen Hbf)
    Ausstieg an der Haltestelle Zollverein
    (Fahrtdauer mit der Bahn 107 ca. 17 Minuten)

    Bei Anreise mit dem Auto:
    Treffpunkt vor Ort um 13:45 Uhr
    (Bei der Anmeldung erhalten Sie einen Lageplan.)

    Teilnahmegebühr: € 13,00
    Max. Teilnehmerzahl: 24 Personen (Mitglieder des Jc ab dem Grundschulalter)
    Anmeldung: Bitte melden Sie sich an der Rezeption des JC an. Die Teilnahmegebühr muss bei der Anmeldung direkt entrichtet werden.
    Anmeldeschluss: 3. März 2017 (FR)
    (Im Falle einer Stornierung nach Anmeldeschluss kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden.)
    Kontaktnummer für Notfälle am Tag der Veranstaltung: 0176-54317457

     

    Kinderoper “Die Zauberflöte”

    Die Kinderoper “Die Zauberflöte”, die sich jedes Jahr großer Beliebtheit erfreut wird auch in diesem Jahr in der Düsseldorfer Oper aufgeführt. Das Stück richtet sich zwar an Kinder, doch eine so originalgetreu gekürzten Version der Zauberflöte ist selten. Es können sich daher auch Erwachsene, die das erste Mal die Oper besuchen, an dem Stück erfreuen. Wie wäre es also, wenn Sie diese Gelegenheit nutzen und gemeinsam mit Ihren Kindern die Oper kennenlernen würden? Das Stück wird auf einer speziellen Bühne im Foyer der Oper aufgeführt und live von einem Mini-Orchester begleitet. Genießen Sie Mozarts heitere Musik und das farbenfrohe Bühnenbild und verpassen Sie nicht diese einmalige Chance, eine Oper so hautnah zu erleben, dass man die Akteure förmlich berühren kann.

    opera

    Die Zauberflöte: Handlung
    IN EINEM FERNEN, DUNKLEN WALD …
    Auf der Flucht vor einer gefährlichen Riesenschlange wird Tamino in letzter Minute von den drei Damen der Königin der Nacht gerettet. Als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, erblickt Tamino als erstes Papageno und hält diesen für seinen Retter. Papageno, ein Vogelfänger auf der Suche nach Liebe, klärt das Missverständnis nicht auf. Die drei Damen kehren zurück und strafen Papageno für seine Lügen mit Stummheit. Sie zeigen Tamino ein Bild von Pamina, der Tochter der Königin der Nacht, in das sich Tamino augenblicklich verliebt. Kurz darauf erscheint die Königin der Nacht selbst und berichtet Tamino von der Entführung ihrer Tochter durch Sarastro. Ihrer Aufforderung, Pamina zu befreien, folgt Tamino mit Begeisterung. Die drei Damen geben Papageno seine Stimme zurück und weisen ihn an, Tamino zu begleiten. Zum Schutz gegen Gefahren schenken sie Tamino eine Zauberflöte, Papageno erhält Zauberglöckchen. Drei Knaben, so kündigen die drei Damen an, werden Tamino und Papageno den Weg zu Sarastro weisen. (http://www.operamrhein.de/de_DE/repertoire/die-zauberfloete.1087650, Bis hierhier Auszug von der Homepage der Deutschen Oper am Rhein) Und um die Prinzessin zu retten, müssen die beiden zahlreiche Prüfungen überstehen. Doch die Handlung nimmt eine unerwartete Wendung…

    Zeit: 3. Dezember (SO)
    Ort: Ort: Deutsche Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16A, 40213 Düsseldorf
    Treffzeit: 9:40 Uhr (Einführung und Erklärung der Oper ab 9:45 Uhr ca. 30 Minuten)
    Oper: 11:00 - 12:00 Uhr

    Max. Teilnehmerzahl: 50 Personen
    Ticketpreise: Erwachsene € 13,40, Kinder € 7,50
    Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahren und älter

    Anmeldung: Bis zum 13. Februar 2017 bei der Geschäftsstelle des Japanischen Clubs bei gleichzeitiger Entrichtung der Teilnahmegebühr. Die Eintrittskarte berechtigt zur kostenlosen An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn Sie Ihr Ticket im Voraus erhalten möchten, teilen Sie dies bitte bei der Anmeldung der Geschäftsstelle mit. (Sie können Ihr Ticket auch am Tag der Veranstaltung erhalten.) Falls es nicht genug Anmeldungen gibt, kann es sein, dass die Einführung in die Oper ausfällt. Wir bitten im Vorfeld für Ihr Verständnis. Wir bitten Sie, von Stornierungen nach Ablauf der Anmeldefrist abzusehen.
    Kontaktnummer für Notfälle am Tag der Veranstaltung: 0176-54317457

  • In der „Baby-Goro-Goro“- Gruppe sind Plätze frei!

    In der „Baby-Goro-Goro“- Gruppe sind Plätze frei!

    Unsere Gruppe besteht größtenteils aus Müttern mit Babys im Alter von der Geburt bis zum 1. Lebensjahr und wir treffen uns jede Woche freitags zwischen 13:30 – 15:00 Uhr im Raum „Rhein“ des JC. Bei unseren Treffen tauschen wir Informationen zu der Nachsorge nach der Geburt, der Säuglingspflege, dem alltäglichen Leben und ähnlichen Themen aus, während wir unsere Kinder in dem geräumigen und sicheren Umfeld des Raums „Rhein“ nach Lust und Laune spielen lassen. Wenn Sie Interesse an unserer Gruppe haben, können Sie sich gerne an die unten genannte Kontaktadresse wenden.

    Kontakt: Geschäftsstelle des Japanischen Clubs (Tel. 0211-179206-0)

  • Vorleserunde

    Vorleserunde

    Vorleserunde im September und Oktober

    Wir veranstalten einmal im Monat eine Vorleserunde mit Bilderbüchern und Papiertheater für Kindergarten- und Schulkinder. Haben Sie nicht Lust, zusammen mit Ihren Kindern in die herzerwärmende Welt der Bilderbücher einzutauchen? Sie können auch gerne weitere Personen einladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    - 17. Januar (DI), 14:20 - 15:00 Uhr
    - 14. Februar (DI), 14:20 - 15:00 Uhr
    Ort:   Kumonschule in Oberkassel, Niederkasseler Kirchweg 112

    ※Die Räumlichkeiten für die Vorleserunde werden uns freundlicherweise von der Kumonschule kostenlos zur Verfügung gestellt.
    ※Ehrenamtliche Helfer gesucht: Wir suchen ehrenamtliche Helfer für die Vorleserunde. Kommen Sie doch einmal vorbei, wenn Sie Interesse haben und Bücher mögen.

    Kontakt: 02132-7574089 (Frau Ootani)
    E-Mail: chalietakako@nifty.com

  • „Ihr Kinderlein kommet“

    „Ihr Kinderlein kommet“

    Thematisch passend zu deutschen und japanischen Festen werden Handspiele und rhythmische Spiele mit Bewegung angeboten. Am Ende eines jeden Kurses treffen wir uns und stellen kleine gesunde Snacks her. Dieses Mal bieten wir Ihnen Kurse für den Zeitraum Januar/Februar 2017 (5 x Treffen) an. Bei den Dezember 2016/Januar 2017-Kursen sind auch noch ein paar Plätze frei.

    2017: Januar-Februar-Kurs (5x)
    B-Kurs: 11:30 - 13:00 Uhr (MO, nachmittags)
    23., 30. Januar 2017, 6., 13., 20. Februar 2017

    2017: März-April-Kurs (5x)
    C-Kurs: 9:45 - 11:15 Uhr (MO, vormittags)
    6., 13., 20., 27. März, 3. April

    D-Kurs: 11:30 - 13:00 Uhr (MO, nachmittags)
    6., 13., 20., 27. März, 3. April

    Ort: Japanischer Club, Kinderbibliothek
    Dozentin: Frau Mariko Nishioka
    Teilnahmegebühr: Alle Kurse € 15,00 (€ 3,00 x 5)
    Alter: Kinder von 1 – 6 Jahren
    Teilnehmerzahl: bis zu 15 Personen/ Gruppe (jeweils 15 Kinder/15 Erziehungsberechtigte)
    Anmeldung: Bei gleichzeitiger Entrichtung der Teilnahmegebühr an der Rezeption der Geschäftsstelle des JC. Materialkosten sind selbst zu Tragen und vor Ort an die Dozentin zu entrichten.

    ※Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung, in der Sie sich gut bewegen können.
    Bei einer Stornierung von „Ihr Kinderlein kommet“ kann die Kursgebühr nur bis zu einer Woche vor Kursbeginn erstattet werden. Spätere Stornierungen können nicht erstattet werden. (Falls jedoch jemand von der Warteliste nachrückt ist eine Erstattung trotzdem möglich.)

Japan-Tag 2017 Große Sammelaktion für den Wohltätigkeitsbasar!!

Japan-Tag 2017 Große Sammelaktion für den Wohltätigkeitsbasar!!

Wir sammeln wieder Spenden für das beliebte Basar-Zelt des alljährlichen Japan-Tags. Wenn Sie etwas haben, das Sie spenden möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie es bei der Geschäftsstelle des Japanischen Clubs vorbeibringen.

Spenden für den Basar
Japanisches Essgeschirr (auch gebrauchtes Geschirr, bei Sets auch, wenn ein Teil fehlt), Kimonos, Yukata, Jinbei, Fächer, japanische Kleinigkeiten und Gemischtwaren, japanische Puppen u. ä., Blumenvasen, Haushaltswaren, Küchenutensilien, leere Schachteln im japanischen Stil, leere Tee- und Nori-Dosen, Weihnachtskarten, Briefmarken (auch gebrauchte Briefmarken), Manga, Anime-Figuren u. ä., Spielzeug, Zeitschriften usw. Alle Waren sollten neu oder neuwertig und nicht beschädigt sein. Firmennamen oder Werbung darf enthalten sein.
Wir sammeln auch Tüten (Einkaufstüten, sehr gerne auch größere Tüten, da diese nicht ausreichend vorhanden sind), in die die Gästen am Japan-Tag die erstandenen Waren hinein tun können. (Achtung! Wir nehmen keine Elektrogeräte an). Wir würden uns über Ihre Unterstützung sehr freuen.

Babysitter

Babysitter

Babysitter gesucht!

Die Geschäftsstelle des Japanischen Clubs Düsseldorf ist stets auf der Suche nach Babysittern.

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich an der Rezeption und lassen Sie sich in die Babysitter-Liste eintragen. Bitte teilen Sie uns bei dieser Gelegenheit auch mit, zu welchen Zeiten Sie als Babysitter zur Verfügung stehen.

Beispiel für einen Eintrag in der Liste: Spreche Deutsch, Japanisch und Englisch. Ich komme auch gerne zu Ihnen nach Hause. Zeiten nach Vereinbarung.

Anfragen bitte an die Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 0211-1792060 oder per E-Mail an info@jc-duesseldorf.de.

Die Kulturabteilung sucht ehrenamtliche Helfer

Die Kulturabteilung sucht ehrenamtliche Helfer

Dringend gesucht!

Für japanische Clubmitglieder die sich fragen, „Was für ein Land ist Deutschland eigentlich?“ und für deutsche Besucher die sich fragen, „Was versteht man unter japanischer Kultur?“ führen wir zahlreiche Aktivitäten durch.

Wir suchen daher dringen neue Mitglieder, die uns bei diesen Aktivitäten unterstützen möchten.
Wie wäre es, sich aktiv zu beteiligen und das Leben in Düsseldorf damit noch erfüllender zu gestalten?
Möchten Sie nicht auch schöne Dinge erleben und Ihre  Erinnerungen an das Leben in Deutschland mit anderen teilen?

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des JC (Tel. 0211-179206-0)

Japanische traditionelle Musik

Japanische traditionelle Musik

"Hogakudokokai" sucht neue Mitglieder

Beim Club für japanische traditionelle Musik wird, mit Fokus auf das Instrument Koto, das Musizieren gemeinsam und schulübergreifend von Anfängern und Fortgeschrittenen geübt. Wenn sich in naher Zukunft die Gelegenheit bietet, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie einmal bei unserem Training vorbei schauen. Wir treffen uns jeden Montagnachmittag und spielen in harmonischer Atmosphäre auf dem Koto. Wenn Sie in Düsseldorf keinen Zugriff auf ein Koto haben, ist es möglich, das Instrument bei uns auszuleihen. Bitte fragen Sie einfach nach. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

Zeit: jeden Montag, 12:00 – 17:30 Uhr
Ort: Halle „Rhein”, Japanischer Club
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des JC (Tel. 0211-179206-0) oder Frau Kyoko Jastram (Tel. 0211-750261).

Japanischer Club Düsseldorf e.V.
Oststr. 86, 40210 Düsseldorf
Germany
Tel.: +49 (0) 211 / 17 92 06 - 0
Fax: +49 (0) 211 / 17 92 06 - 6
>>> kontaktformular

U-Bahn: Oststrasse
Geöffnet: Mo. - Sa.: 10.00 - 19.00

Pixabay

Besucherzahl

275411
HeuteHeute284
GesternGestern1314
Diese WocheDiese Woche284
Diesen MonatDiesen Monat27300
TotalTotal275411

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

x

Japan-Tag 2016

japantag mosaic 1

Für den Japan-Tag 2016 werden ehrenamtliche Helfer/innen für den Wohltätigkeitsbasar gesucht!

Tätigkeit: Verkauf von japanischen Artikeln im Basarzelt Arbeitszeit: 13:00-19:00Uhr(eine kürzere Zeit ist auch möglich) Japanischkenntnisse sind nicht erforderlich.(Nur für Mitglieder des Jap. Clubs, ab 18J.)

Back to top