Grußwort von Herrn Rudolf Franz, Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein e.V.

 S.1

Sehr geehrte Mitglieder des Japanischen Clubs Düsseldorf,

ich danke für das Privileg, nun zum zweiten Mal ein Grußwort in Nihonjinkaiho veröffentlichen zu dürfen.
Anlass hierfür ist eine mir unerwartet zugekommene Ehrung: Am 10. Juni 2015 erhielt ich aus den Händen des Herrn Generalkonsuls Shimazaki, den mir von seiner Kaiserlichen Majestät verliehenen „Orden vom Heiligen Schatz, am Halsband, goldene Strahlen“ in Anerkennung meiner Verdienste um die Entwicklung der deutsch-japanischen Beziehungen. In seiner Ansprache aus Anlass der Ordensverleihung begründete Herr Generalkonsul Shimazaki die Auszeichnung des Näheren mit meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt für japanische Unternehmen und Mitglieder der japanischen Gemeinde, für das Japanische Generalkonsulat und die Japanische Botschaft sowie mit meiner 14-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Vorstand der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein e.V., zu deren Präsident ich vor 4 Jahren gewählt wurde.

Die Auszeichnung mit diesem Orden erfüllt mich zugleich mit Stolz und Dankbarkeit.
Einerseits freue ich mich über die Anerkennung meiner Tätigkeit. Andererseits ist mir bewusst, dass meine Bemühungen um die deutsch-japanischen Beziehungen ohne die große Unterstützung der japanischen Gemeinde durch den Japanischen Club Düsseldorf, des Japanischen Generalkonsulats und der Japanischen Botschaft, der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Landesregierung NRW, japanischer und deutscher Institutionen, meiner Kolleginnen und Kollegen im Vorstand der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein, vor allem unserer Geschäftsführerin Pia-Tomoko Meid, ohne die enge berufliche Zusammenarbeit mit meiner Tochter als Partnerin und schließlich ohne die verständnisvolle Hilfe meiner Ehefrau nicht erfolgreich hätte sein können.

Auf diese Fundamente meiner Tätigkeit baue ich auch weiterhin. Die Verleihung dieses hohen japanischen Ordens ist mir Ansporn, in meinen Bemühungen nicht nach zu lassen.

Ich nutze diese Gelegenheit, dem Vorstand und den Mitgliedern des Japanischen Clubs Düsseldorf meinen Dank für die bisherige Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein auszusprechen und um weitere Unterstützung im Interesse der Förderung und Vertiefung der deutsch-japanischen Freundschaft, die mir sehr am Herzen liegt, zu bitten. Hierauf vertraue ich.

Rudolf Franz
Präsident der DJG am Niederrhein